Berichte aus der Fraktion

2018: Fraktion der CDU Kottenheim hält Rückblick

Seit einigen Jahren ist es in der CDU Fraktion üblich, dass bei einem gemeinsamen vorweihnachtlichen Treffen die zurückliegende Arbeit beleuchtet wird. So auch wieder in diesem Jahr. Unser Fraktionsvorsitzender Michael Groß konnte fast alle CDU Rats- und Ausschussmitglieder begrüßen. In seinem Rückblick konnte Groß einige, aus Sicht der CDU Fraktion, erfolgreiche Projekte aufzählen, die der Kottenheimer Gemeinderat, oft einstimmig, gemeinsam, für Kottenheim, auf den Weg gebracht hat.

So wurde der Ausbau des schnellen Internet auf Initiative der Firma Innogy vorangetrieben, sodass wir unseren Bürgern nun fast flächendeckend schnelles Internet anbieten können. Hierfür gilt der Firma Innogy, auch wenn es an der einen oder anderen Stelle noch Verbesserungspotential gibt, ein besonderer Dank für die Unterstützung. 
Gemeinsam hat der Gemeinderat den Bürgermeister beauftragt, die Umsetzung der Vermarktung des Gewerbegebietes Wolfskaul anzupacken. Hierzu wurde eigens ein Ausschuss gebildet, der die Vermarktung mit, Unterstützung der Wirtschafsförderung der Verbandsgemeinde Vordereifel, steuern soll. Dieser Ausschuss hat wie man unschwer erkennen kann bisher schon eine sehr gute Arbeit geleistet.
Unser neuer Kunstrasenplatz wurde in dieser Legislaturperiode realisiert. Jedoch gilt hier noch ein ganz besonderer Dank unserem Ehrenbürger Toni Schüller, der in seiner letzten Gemeinderatssitzung die Weichen gestellt hat und den erforderlichen Gemeinderatsbeschluss herbeigeführt hat. Der neue Platz ist dann vom Gemeinderat realisiert worden und konnte nur durch die enorme Eigenleistung der Aktiven der Fortuna so umgesetzt werden, wie wir ihn nun schon seit Jahren kennen.
Durch die, unter Toni Schüller, durchgeführte Dorfmoderation hat sich, als umsetzbares und förderfähiges Projekt, der Mehrgenerationenplatz herauskristallisiert. Dieser schön gestaltete Platz wird von der Bevölkerung jeder Altersgruppe sehr stark angenommen, sodass diese Aktion des Gemeinderates eine gut angelegt Investition darstellt.
Für das laufende Jahr hatten wir seitens der CDU Fraktion einige Impulse für den Haushalt 2018
gegeben, die bisher jedoch nur zum Teil umgesetzt worden sind. 
Aus diesem Grund haben wir die Punkte Beleuchtung des Parkplatzes am Sportplatz sowie die
Anschaffung und Aufstellung von Hundekotmülleimern und Hundekottütenspendern an den entsprechenden frequentierten Punkten erneut als Antrag in der nächsten Gemeinderatssitzung eingebracht, damit diese eigentlich bereits beschlossenen Dinge noch umgesetzt werden.
Erfolgreich haben wir in den vergangenen Jahren immer wieder beantragt, dass unser Betriebshof besser ausgestattet wird, damit unsere Mitarbeiter hier technisch besser unterstützt werden können. Dies ist für die Bürger sichtbar in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt worden.
Die CDU Fraktion ist der Meinung, dass in Zeiten der allgemeinen Politikverdrossenheit, die Bürger ehrlich darüber informiert werden sollten, wie die gute Arbeit im Kottenheimer Rat zustande kommt. Im übrigen hatten wir in unserem Vorschlag für die Haushaltsberatungen 2018 auch beantragt, dass die finanzielle Unterstützung der Kottenheimer Vereine noch mehr verstärkt wird. Wir wissen, wie wichtig die Vereinsarbeit für Kottenheim ist und möchten so die Vereine noch besser unterstützen ihre Arbeit für Kottenheim ausüben zu können. Wir sind allerdings auch der Meinung, dass der Rat hier nur unterstützen kann und nicht in Konkurrenz zu den Vereinen treten sollte. 
Diese kontinuierliche, über Jahre erfolgreiche, Fraktionsarbeit wollen wir im kommenden Jahr bis zur Kommunalwahl auch, im Sinne der Allgemeinheit für Kottenheim, so fortsetzen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben