Neuigkeiten
05.02.2019, 22:49 Uhr
Irmgard Kicherer kandidiert für das Amt der Ortsbürgermeisterin
 
Im Rahmen des Neujahrsempfang der CDU Kottenheim konnte der Vorsitzende Christoph Kicherer verkünden, dass Irmgard Kicherer sich bei der letzten Vorstandssitzung als Kandidatin für das Amt der Ortsbürgermeisterin in Kottenheim beworben hat. Der Vorstand hat dieser Bewerbung einstimmig die Zustimmung erteilt und wird diesen Vorschlag den Mitgliedern der CDU Kottenheim in der Aufstellungsversammlung am 07.02.2019 im Gasthaus „Zum Adler“ vortragen.

Irmgard Kicherer ist pensionierte Bundeswehrbeamtin und seit rund 20 Jahren Mitglied im Kottenheimer Gemeinderat. Seit September 2016 übt sie das Amt der weiteren Beigeordneten in ihrer Heimatgemeinde aus. Sie vertritt die Senioren im Seniorenbeirat des Kreises Mayen-Koblenz.

In ihrer über 45 Jährigen beruflichen Tätigkeit hat sie viele Stationen bei der Standortverwaltung Mayen und später in Koblenz durchlaufen. Die letzten Jahre ihrer aktiven beruflichen Laufbahn war sie freigestelltes Mitglied im Hauptpersonalrat beim Bundesministerium der Verteidigung und hatte ihren Dienstsitz in Bonn.

Politisch ist Irmgard Kicherer seit fast 25 Jahren Mitglied der CDU und führt über Jahre die Verbände der Seniorenunion und der Frauenunion in der Verbandsgemeinde Vordereifel. In beiden Verbänden hat sie das Amt der stellvertretenden Kreisvorsitzenden inne. In der Senioren Union ist sie seit der letzten Wahlperiode auch Mitglied im Landesvorstand. Über ihre politische Aktivität führt sie seit vielen Jahren den VDK Ortsverband Kottenheim-Thür-Ettringen.

Die in ihrer beruflichen und politischen Tätigkeit gesammelten Erfahrungen möchte sie nun einsetzen, um unsere schöne Heimatgemeinde gemeinsam mit ihren Fraktionskollegen weiter nach vorne zu entwickeln.